Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

UNTERNIMM WAS

Mastermodul Entre- und Intrapreneurship

Unternehmerisch denken und Ideen umsetzen

 

 

Zertifikat

ECTS-Anrechnungspunkte

24

Modulstart

Sommersemester 2022

Moduldauer

2 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Thema

Wirtschaft

„Innovation ist die Fähigkeit, Veränderungen als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen.“

Steve Jobs

Ganz unter diesem Motto lernst du im Modul Entre- und Intrapreneurship, was es heißt,

  • ein Unternehmen zu gründen,
  • eine Organisation zu führen und zu positionieren und
  • eigenverantwortlich und lösungsorientiert innerhalb eines Unternehmens zu handeln.

Dabei stehen das unternehmerische Denken und Handeln sowie die selbstständige Arbeitsweise im Fokus. Eine Form des Arbeitens, die in der heutigen Zeit nicht nur im betriebswirtschaftlichen Umfeld, sondern in allen Bereichen vorausgesetzt und eingefordert wird. Deshalb ist unser Modul offen für alle Studienrichtungen.

Allgemeine Informationen

3 Gründe für die Wahl dieses Mastermoduls

Vernetzung

Wir vernetzen Universität und Wirtschaft.

Visionen

Wir helfen dir deine Ziele zu erreichen oder Träume zu verwirklichen.

Vielfalt

Dich erwartet praxisorientierte, interaktive und realitätsnahe Lehre.

„Skills wie unternehmerisches Handeln, visionäres Denken und Umgang mit Unsicherheit sind in der heutigen Wirtschaft, aufgrund des schnellen und kontinuierlichen Wandels, bei allen beruflichen Herausforderungen wichtig.“

Martina Hölzl, Startup-Betreuerin

Modulcurriculum

Im Modul werden zentrale Kompetenzen im Bereich des unternehmerischen Denkens und Handelns erworben. Nach Modulabschluss bist du in der Lage:

  • Selbstständig, eigenverantwortlich, problemlösungsorientiert sowie nachhaltig in Wirtschaft und Gesellschaft zu handeln; 
  • unternehmerische Prozesse und Zusammenhänge zu verstehen und abzuleiten; 
  • vernetzt zu denken und Problemstellungen aus unternehmerischer Sicht sowie aus anderen Blickwinkeln zu betrachten; 
  • interdisziplinäre Lösungsansätze zu generieren sowie unternehmensrelevante Handlungsansätze zu entwickeln; 
  • durch Führungsstrategien Beziehungen mit und von allen in den Prozessen involvierten Anspruchsgruppen zu gestalten; 
  • wirtschaftliche Grundhaltungen zur Führung aufzubauen und entsprechend zu agieren; 
  • Führungsverantwortung zu übernehmen und damit verbundene Fragestellungen zu analysieren, zu evaluieren und zu reflektieren, um zum unternehmerischen Erfolg beizutragen.

Schick uns eine Nachricht!

Sende Nachricht...
Vielen Dank für Deine Nachricht!
Wir werden diese schnellstmöglich bearbeiten!
Es ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuche es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Datenschutzerklärung

FAQ

Es gibt inhaltlich keine Überschneidungen zwischen dem Mastermodul und dem Erweiterungsstudium Leadership. Es kann an beiden Programmen teilgenommen werden. Eine Absolvierung parallel ist aus zeittechnischen Gründen jedoch nicht zu empfehlen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.