Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ausgezeichnet

Freitag, 26.11.2021, Universität, Karriere & Ehrungen

Pharmazeut Rudolf Bauer erhält das Ehrendoktorat der Universität Szeged und den Government Friendship Award der Volksrepublik China

Rudolf Bauer, als renommierter Experte in der Arzneipflanzenforschung sowie Spezialist für Traditionelle Chinesische Medizin international bekannt, hat kürzlich von László Rovó, Rektor der Universität Szeged (Ungarn), das Ehrendoktorat der Universität verliehen bekommen. Die Universität Szeged feierte zeitgleich auch ihren 440. Geburtstag. Deren Fakultät für Pharmazie wurde kürzlich im Academic Ranking of the World Universities (ARWU) als beste in der Central and Eastern European Region gelistet.

Mit dem Institut für Pharmakognosie der Universität Szeged kooperiert Rudolf Bauer seit 2007. Die Zusammenarbeit hat bislang sieben Publikationen, fünf Beiträge zu internationalen Tagungen sowie vier gemeinsam betreute Doktorarbeiten hervorgebracht. Von der Kooperation haben bislang 14 WissenschafterInnen durch Austauschaufenthalte und gemeinsame Projekte profitiert. 


Freundschaftspreis der Volksrepublik China 
Wegen seinen engen wissenschaftlichen Verbindungen mit der China Academy of Chinese Medical Sciences sowie verschiedenen anderen wissenschaftlichen Einrichtungen in China, mehreren gemeinsam Forschungsprojekten, zahlreichen Aufenthalten sowie Gastprofessuren an fünf chinesischen Universitäten hat die Volksrepublik China Rudolf Bauer kürzlich den "Government Friendship Award" verliehen.  Das ist die höchste Auszeichnung für  AusländerInnen, die herausragende Beiträge zu Chinas Modernisierungsbemühungen, Reformen und Öffnungen geleistet haben. Mit Rudolf Bauer erhält sie zum ersten Mal ein Wissenschafter aus der Steiermark.

Mit dazu beigetragen hat auch die gute Zusammenarbeit mit der Universität Graz, die Gründung des CACMS – University of Graz TCM Co-Research Centers sowie die zahlreichen, vom Eurasia Pacific Uninet geförderten AustauschwissenschafterInnen und Projekte. Im Rahmen der Sino-Austrian TCM Summer School hat Rudolf Bauer in den letzten 12 Jahren mehr als 250 österreichische Pharmazie-Studierende nach China geführt und ihnen dort die chinesischen Heilpflanzen und die chinesische Kultur nähergebracht.


Arzneimittelforschung und Darmmikrobiom 
Rudolf Bauer erhielt 2019 bereits ein Ehrendoktorat der Universität Helsinki und den Varro E. Tyler Award der American Society of Pharmacognosy. Seit der gebürtige Bayer als Professor für Pharmakognosie 2002 an die Universität Graz kam, hat er hier nachhaltige Impulse in der Forschung gesetzt, insbesondere hinsichtlich der phytochemischen und pharmakologischen Untersuchungen der Wirkstoffe von Arzneipflanzen. In den letzten Jahren hat er sich auch der Erforschung der Interaktion von Pflanzenextrakten mit dem Darmmikrobiom gewidmet. Ein weiterer seiner Schwerpunkte sind die Qualitätskontrolle und Standardisierung pflanzlicher Arzneimittel. 
 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.