Technologietransfer

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Grundsätze

An der Karl-Franzens-Universität Graz wird ein breites Spektrum an Wissen aus den unterschiedlichen Forschungsbereichen generiert. Die Universität sieht den Schutz von ihr zuzuordneten Forschungsergebnissen als grundlegende Aufgabe, um

  • die Freiheit von Forschung und Lehre sicherzustellen,
  • die Sichtbarkeit von Forschungsleistungen sicherzustellen,
  • den Technologie- und Wissenstransfer mit Unternehmen und anderen Forschungseinrichtungen sicherstellen zu können,
  • ihren gesetzlichen Auftrag (Universitätsgesetz 2002) zu erfüllen.

Ziel

Ziel der Universität Graz ist die Verwertung von Forschungsergebnissen, um diese für die Gesellschaft bestmöglich zu verwenden. Als öffentliche Forschungseinrichtung, die mit öffentlichen Geldern finanziert wird, ist die Universität auf eine faire und marktkonforme Abgeltung von schutzrechtsfähigen Ergebnissen bedacht.

 

Service

Die Leistungen des Forschungsmanagements und -services umfassen:

  • Individuelle Erfinderberatung
  • Diensterfindungsmeldung
  • Patentanmeldung
  • Patent- und Technologierecherche
  • IPR-Regelungen im Drittmittelbereich
  • Beratung und Vertragsgestaltung bei Firmengründungen
  • Überwachung und Durchführung administrativer Tätigkeiten

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Technologietransfer, Diensterfindungen, Patente DI (FH) Michael Freidl MA
+43 (0)316 380 - 3994
+43 (0)316 380 - 9034

Mehr Infos

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.