Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

FAQs zur Corona-Krise für Studierende

 

Die FAQs werden laufend aktualisiert

 

Es ist grundsätzlich möglich, Zivildienst oder Sozialdienst zu leisten - mit oder ohne Beurlaubung. Bitte entnehmen Sie alle relevanten Informationen diesem Dokument. Sobald seitens der Politik die angedeuteten Erleichterungen fixiert sind, wird die Universität Graz diesen selbstverständlich Rechnung tragen. Bei Fragen berät Sie die ÖH

Ja, in begründeten Ausnahmefällen können Sie innerhalb der Nachfrist noch inskribieren. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an studienabteilung(at)uni-graz.at. Die Nachfrist läuft bis 30. April, eine Verlängerung ist aktuell nicht angedacht. 

Auf der Website der Studienabteilung finden Sie alle Informationen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen können in digitaler Form an den Dekanaten eingereicht werden und werden von den BetreuerInnen im Homeoffice beurteilt. Die gedruckten Exemplare müssen nachträglich abgegeben werden, sobald die Dekanate wieder geöffnet sind, jedenfalls aber bevor das Abschlusszeugnis ausgestellt wird.
Informationen zum Einreichprozess finden Sie auf den Websites der Dekanate: REWI, SOWI, NAWI, URBI bzw erfragen Sie bitte bei den DekanatsmitarbeiterInnen.

 

Bitte zahlen Sie auf jeden Fall Ihren Studienbeitrag bzw. ÖH-Beitrag ein. Sollte Ihr Studium dann doch bis 30. April 2020 abgeschlossen sein, wird Ihnen der Studienbeitrag auf Antrag rückerstattet. Bitte beachten Sie, dass Sie sich jedenfalls von allen anderen Studien auch bis spätestens 30. April 2020 schriftlich abmelden müssen. Dazu schreiben Sie eine E-Mail an studienabteilung(at)uni-graz.at.

Alle relevanten Informationen finden Sie auch auf der Seite der Studienabteilung.

Wenn Sie Fragen zu Familienbeihilfe und Stipendien der Studienbeihilfenbehörde haben kontaktieren Sie bitte die entsprechenden Stellen. Das sind die jeweilige Studienbeihilfenbehörde bzw. für die Familienbeihilfe das Wohnsitzfinanzamt der Eltern.

Für Härtefälle gibt es auch einen Sozialfonds der Österreichischen Hochschülerschaft.

Nein, leider, aus Sicherheitsgründen sind alle Servicestellen der Universität geschlossen. Auch die Bestellung über unikat ist derzeit nicht möglich, sehr wohl aber die Recherche. Bitte überprüfen Sie, ob die nötige Literatur digital verfügbar ist. Die Universitätsbibliothek ist bemüht, das Angebot an elektronischen Büchern zu erweitern. Der Zugriff auf verschiedene Datenbanken wird nach und nach auch von extern ermöglicht. Nähere Informationen finden Sie auf ub.uni-graz.at. Die Antworten auf häufige Fragen die Bibliothek betreffend finden Sie hier. Ansonsten wenden Sie sich bitte an ub.auskunft(at)uni-graz.at.

 

Die Entlehnfrist wurde automatisch bis 22. April verlängert! Das gilt für die Hauptbibliothek, für alle Fachbibliotheken sowie für die Fernleihe. Sollten Sie Bücher dringend zurückgeben müssen, weil Sie Graz verlassen, stehen Rückgabekästen vor der RESOWI-Bibliothek zur Verfügung. Aber diese bitte wirklich nur im äußersten Notfall benutzen, es sollte sich niemand am Campus aufhalten!

 

Es besteht aber die Möglichkeit, die Prüfung online - etwa via Skype for Business - abzulegen. Das gilt besonders für jene, die dadurch per 30. April ihr Studium abschließen können. Bitte treten Sie mit Ihren Lehrenden bzw. dem jeweiligen Prüfungsamt oder Dekanat in Kontakt.

 

Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei den LeiterInnen der jeweiligen Lehrveranstaltung!

Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die UniIT. Sie finden übersichtliche Anleitungen auf der Website.

 

Nein. Alle Gebäude am Campus sind derzeit für Studierende und MitarbeiterInnen der Universität geschlossen.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.