Universität Graz

Univ.-Prof. Dr. Ulrike Leopold-Wildburger
Institutsvorstand

Sprechstunde: Di, 10:30 -11:30h
Telefon: +43 (316) 380 - 3492
Telefax: +43 (316) 380 - 9560
E-Mail: ulrike.leopold[at]uni-graz.at

Sprechstunde: nach Vereinbarung!

 

Editor Springer-Verlag

Fodok page of Prof. Leopold
(providing information about scientific activities)

Curriculum Vitae (.pdf)


Publications


Upcoming Conferences

 

Am 21. Mai 2010 wurde der
Research Platinum Award C3 - Center for the Advanced Study of Algorithms, Las Vegas, & Competence Centers for Operations Research, Munich & Center of Network Innovation and Experimentation, Monterey
durch Prof. Dr. Dr. h.c. mult. George Leitmann, University of California at Berkley
an Ulrike Leopold vergeben.

 

Großer Josef Krainer Preis
für Wissenschaft und Forschung 2008

 

Würdigung für große Leistung

Auch Christine Brunnsteiner und Pater Karl Schauer ausgezeichnet.

Es war eine heitere und pointenreiche Rede, mit der Gerald Schöpfer als Obmann des „Steirischen Gedenkwerks“ elf Persönlichkeiten mit den diesjährigen „Josef Krainer Preisen“ auszeichnete. Die Lobreden riefen Begeisterung in der Aula der Alten Universität hervor. Unter der – großteils schwarzen – Prominenz waren Vize-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die Alt-Landeshauptleute Waltraud Klasnic und Josef Krainer, die Ex-Bundespolitiker Ruth Feldgrill-Zankel, Josef Riegler und Rudolf Streicher. „Die Leistungen der Nominierten werden anonym einer strengen Prüfung von Experten unterzogen“, strich Schöpfer die Wertigkeit der Preise hervor.

Den „Großen Josef Krainer Preis“ erhielten die ORF-Redakteurin Christine Brunnsteiner für ihren Einsatz um die ältere Generation und Pater Karl Schauer, Generalanwalt Christian Konrad und General i.R. Karl Majcen für ihre Verdienste um die Basilika Mariazell. Ebenso die Wirtschafts-Mathematikerin Ulrike Leopold-Wildburger. Würdigungspreise erhielten Peter Fickert und Ernst Kozeschnik, die Förderpreise gingen an Michael Donoser, Werner Lienhart, Thomas Penz und Herbert Willmann. „Und nach der James-Bond-Hymne haben nun alle die Lizenz, zum Buffet zu gehen“, schloss Schöpfer.

Würdevoll und heiter wurden in der Alten Universität die „Josef Krainer Preise“ vergeben

Contact | Site Map | Credits | ©2004 Institut für Statistik und Operations Research